Philosophie

Rückenschmerzen sind in Deutschland das
Volksleiden Nummer 1

Fast jeder Mensch leidet im Laufe seines Lebens einmal an Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule ("Ischias") oder im Bereich der Hals-, Nacken- oder Schulterregion.

In einigen Fällen verschwinden diese Schmerzen durch Ruhe, physikalische Therapie, Krankengymnastik oder Medikamente. Oftmals jedoch entwickeln sie sich zu chronischen Beschwerden. Viele Menschen denken aufgrund ihrer anhaltenden heftigen Rückenschmerzen an einen Bandscheibenvorfall und damit verbunden an eine offene Operation an der Bandscheibe.

Der Patient sucht in seiner Verzweiflung häufig viele Ärzte auf, und hört letztlich oftmals den Satz: "Mit diesen Schmerzen müssen Sie leben!"

Doch das muss häufig nicht sein!

Ziel unseres Behandlungskonzeptes ist es, die eigentliche Ursache der Rückenschmerzen zu erkennen und ein individuelles Behandlungskonzept für jeden Patienten zu erarbeiten. Selbstverständlich betreuen und begleiten wir die Patienten auch im Anschluss an die Therapie.

Unser Motto lautet: Minimal invasiv, maximal wirksam.


Interdisziplinäres Therapiekonzept

wir arbeiten eng mit anderen für die heilung wichtigen Medizinischen Spezialisten zusammen. So besteht ein dauernder kollegialer Kontakt zu einer renommierten Nürnberger Wirbelsäulenklinik, deren Chefarzt mit Dr. Gallmeier in ständigem Austausch wichtiger medizinischer Befunde und Behandlungsoptionen steht.

Es kann also im Einzelfall ohne Zeitverzug eine Operation im Bereich der Wirbelsäule, z.B. an der Bandscheibe erfolgen, falls minimalinvasive Verfahren nicht erfolgreich waren, oder z.B. eine Nervenschädigung oder ähnliches droht.

Außerdem arbeiten wir ständig mit Spezialisten der Neurologie, der Psychiologie, der Inneren Medizin, der Rheumatologie und anderen Fachbereichen zusammen, um ein sogenanntes multimodales Behandlungskonzept zu entwerfen und die Erkrankung so schnellstmöglich zu erkennen und auch zu heilen.

Wir haben ebenfalls einen versierten Physiotherapeuten direkt vor Ort, welcher eine übergangslose Nachbehandlung der Rückenerkrankungen gewährleisten kann.


Mitglied des Vorstandes der GIW - Gesellschaft für Interventionen an der Wirbelsäule
zur Website
Mitglied der ISIS - International Spine Intervention Society
zur Website